Völkerverständigung 2.0: Buntes Fußballfest im Fuchs-Par

/, Allgemein/Völkerverständigung 2.0: Buntes Fußballfest im Fuchs-Par
Völkerverständigung 2.0: Buntes Fußballfest im Fuchs-Par 2019-08-03T13:07:35+00:00

Project Description

Im internationalen Freundschaftsspiel verlor der FC Eintracht Bamberg 2010 am Freitagabend (2. August) gegen die arabische Erstligamannschaft von Al Nasr Club Dubai mit 8:2.

Das Spiel:

Weniger das sportliche Kräftemessen, als das Kennenlernen und Näherkommen zweier Kulturkreise stand am Freitagabend im Vordergrund. So war den 543 Zuschauern im Fuchs-Park-Stadion vor dem Spiel und in der Halbzeit ein buntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten. Auf fränkischer Seite gab der Künstler „Bambägga“ den Besuchern einen Einblick in sein gesangliches Repertoire. In der Halbzeitpause zeigte eine arabische Kindertanzgruppe zu ausgefallenen Klängen ihr Können. Die arabische Stadionzeitung und -ansagen machten den Besuch darüber hinaus für alle Gäste zu einem einmaligen Erlebnis.

Der Torreigen war bereits ab der 6. Spielminute eröffnet. Mit einem platzierten Flachschuss markierte Glauber den ersten Treffer der Gäste in dieser Partie. Die Domreiter hielten jedoch gut dagegen und kamen nach einem schönen Lupfer von Armend Elshani postwendend zum Ausgleich. Doch der arabische Erstligist zeigte sich unbeeindruckt und ließ den Ball gefällig in der Hälfte der Hausherren laufen. So dauerte es nicht lange bis sich auch der ehemalige Nationalspieler und Topstar Alvaro Negredo in die Liste der Torschützen eintragen durfte.

In der Folge blieb Al Nasr Club weiter spielbestimmend und konnte das Ergebnis im zweiten Durchgang noch einmal in die Höhe schrauben. Auf beiden Seiten wurde zum Ende hin noch einmal kräftig durchgewechselt und die Partie verlor deshalb zusehends an Spannung.

Ein tolles Fußballfest bei sommerlichem Wetter, das vor allem neben den Platz seine Höhepunkte fand.

Vielen Dank an dieser Stelle allen beteiligten Organisationen (Migranten- und Integrationsbeirat Stadt Bamberg, „Freund statt Fremd“) sowie freiwilligen Helfern.

Der FCE spielte mit: Oeser (ab 46.Min. Nikolaus) – Pfeiffer, Elshani (ab 46.Min. M. Reischmann, Linz (ab 46.Min Kollmer), Saprykin, Hofmann, Renner, Heinz, Jessen (ab 40.Min. P. Görtler), Nögel, Jerundow

Zuschauer: 543

Die nächsten Spiele:

Weiter geht es für den FC Eintracht Bamberg 2010 am kommenden Dienstag, 06. August mit der 1. BFV-Toto-Pokal-Hauptrunde bei der SpVgg Ansbach. Der August sieht für den FCE weitere folgende Partien vor: 10. August zu Hause gegen den TSV Großbardorf, 17. August beim TSV Abtswind, 23. August zu Hause gegen den 1.FC Sand, 31. August bei der SpVgg Ansbach.