Ostern mit Spiele in Röslau und Mitterteich

//Ostern mit Spiele in Röslau und Mitterteich
Ostern mit Spiele in Röslau und Mitterteich 2019-04-17T14:08:11+00:00

Project Description

Nicht auf der Suche nach Ostereier, sondern auf der Suche nach Punkten ist der FC Eintracht Bamberg am kommenden Osterwochenende – gleich zwei Begegnungen hat der Tabellenführer der Fußball Landesliga NordOst zu bestreiten. Den Auftakt macht am Ostersamstag, 20. April, um 15.00 Uhr das Spiel beim FC Vorwärts Röslau. Am Ostermontag, 22. April, absolviert der FCE das Nachholspiel beim SV Mitterteich. Spielbeginn ist ebenfalls um 15:00 Uhr.

Die Lage des FCE:
Das Quartett auf den Tabellenplätzen eins bis vier liefert sich nach wie vor ein Fernduell um die Meisterschaft und den zur Relegation berechtigten zweiten Rang. Punktgleich mit dem Zweiten TSV Neudrossenfeld (65 Punkte) geht der FC Eintracht Bamberg als Tabellenführer in das Osterwochenende, gegenüber dem TSV jedoch mit einem Spiel im Rückstand und den direkten Vergleich auf seiner Seite. Dritter ist der SC Feucht (64 Punkte), Vierter der SC Schwabach (58 Punkte). Auch wenn der FCE den direkten Vergleich auch gegen Feucht und Schwabach für sich entscheiden konnte, darf sich die junge Mannschaft um Trainer Michael Hutzler keinen Ausrutscher erlauben, wenn sie vorne weiterhin mitmischen möchte. Mitmischen darf Marc Reischmann am Samstag in Röslau noch nicht, aber nach der umstrittenen Roten Karte beim Spiel in Feucht und der Sperre von drei Spielen ist der Ravensburger am Montag in Mitterteich wieder spielberechtigt. Voraussichtliches Aufgebot: Dellermann, Weber – Bube, Dümig, P. Görtler, T. Görtler, Großmann, Hofmann, Jessen, Kollmer, Linz, Pfeiffer, L. Reischmann, M. Reischmann, Renner, Schmitt, Schmittschmitt, Ulbricht, Vetter. Es fehlen: Nögel, Popp, Wich(alle verletzt).

Über die Gegner FC Vorwärts Röslau und SV Mitterteich:
Der FC Vorwärts Röslau ist wie der FCE als Aufsteiger in die Saison gestartet. Mit 34 Punkten belegt Röslau den elften Tabellenplatz. Der Vorsprung zum ersten Abstiegsrelegationsranginhaber SC Großschwarzenlohe beträgt sechs Punkte, allerdings hat der FC Vorwärts gegenüber Großschwarzenlohe zwei Spiele weniger ausgetragen. Der Ort Röslau liegt im Fichtelgebirge, genauer gesagt in dessen geografischer Mitte. Politisch gehört die Gemeinde zum Landkreis Wunsiedel. Die Stille und die vielen Wälder laden zum Wandern und Radfahren ein. Die reizvoller Lage am Oberlauf der Eger macht auf dem sogenannten “Zwölfgipfelblick” einen sehr guten Blick in das Fichtelgebirge, der sogar bis in das benachtbarte tschechische Egerland reicht, möglich. Besser platziert als der FC Vorwärts Röslau ist Montagsgegner SV Mitterteich. Mit 46 Punkten rangiert Mitterteich auf dem sechsten Rang und kann somit befreit aufspielen, denn “nach oben” geht nichts mehr, und mit der Abstiegsfrage muss sich Mitterteich auch nicht auseinandersetzen. Die Heimbilanz des SVM ist übrigens fast ausgeglichen: Fünf Siege, fünf Niederlagen und vier Unentschieden ist die bisherige Bilanz des SV. Auswärts hat Mitterteich besser gescort, sieben Zähler mehr als zu Hause sammelte der SVM in der Fremde. Mitterteich als Standort der Landesliga NordOst ist übrigens ein Exot. Alle Vereine der Liga liegen in Ober- oder Mittelfranken, bis auf Mitterteich – die Stadt gehört zum Regierungsbezirk Oberpfalz im Landkreis Tirschenreuth, nahe der Grenze zu Tschechien. Allerdings ist die Liga an sich für den SVM und deren Anhänger kein unbekanntes Gebiet. Seit vielen Jahren kennt man die Fußballer des Sportvereins als Mitglied der sechsthöchsten Spielklasse. Die Stadt Mitterteich hat ca. 6.600 Einwohner und liegt von Bamberg etwa 120 Kilometer entfernt.
Die Hinspiele:
Gegen den FC Vorwärts Röslau wurden die Bamberger Anhänger am 22. September vergangenen Jahres auf eine harte Probe gestellt. Bis in die Nachspielzeit hinein stand es 1:1, das Siegtor fiel in der Nachspielzeit durch Maximilian Großmann. Am 19. August sorgten fünf verschiedenen Torschützen für einen 5:1 Heimsieg des FC Eintracht gegen den SV Mitterteich.
Die Schiedsrichter:
Dominik Fober von der Schiedsrichtergruppe Frankenhöhe Süd leitet das Spiel am Samstag in Röslau. Für das Spiel am Ostermontag in Mitterteich wurde Mario Hofmann von der Schiedsrichtergruppe Forchheim mit der Leitung beauftragt.
Die Spielorte:
Ausgetragen wird die Begegnung in Röslau auf der Anlage des FC Vorwärts Röslau in der Dürnberger Straße. Das Spiel in Mitterteich findet auf der Anlage in Mitterteich, Marktredwitzer Straße, statt.
Die nächsten Spiele:
Nach dem Doppelspieltag zu Ostern geht es für den FCE am 27. April mit dem Heimspiel gegen den TSV Sonnefeld weiter. Bis zum Saisonende stehen dann noch folgende Partien an: Am 4. Mai um 15 Uhr beim FC Coburg, am 11. Mai um 15 Uhr zu Hause gegen den TSV Selbitz und am 18. Mai um 14 Uhr beim Baiersdorfer SV.
Rund um die Liga:
Der Bayerische Fußball-Verband berichtet in seinem Liveticker über aktuelle Zwischenergebnisse und über die Landesliga NordOst online unter www.bfv.de. Zudem gibt es Ergebnisse, Termine und Statistiken zur Liga unter anderem beim Onlinemagazin anpfiff unter www.anpfiff.info.de.
17. April 2019