Projekt Beschreibung

Der SV Rapid Ebelsbach und das Domreiter-Leistungszentrum des FC Eintracht Bamberg 2010 werden zur neuen Saison verstärkt gemeinsam auftreten. Die zukünftige Zusammenarbeit fokussiert sich dabei vor allem auf die nachhaltige Ausbildung und das Scouting von regionalen Fußballtalenten und der Weiterentwicklung der Jugendarbeit beim SV Rapid Ebelsbach. “Unser ehemaliger Nachwuchstrainer Christopher Allen kam zu Beginn des letzten Jahres mit der Idee einer Partnerschaft auf uns zu. Wir standen dem Projekt von Anfang aufgeschlossen gegenüber und nach mehreren Gesprächen mit den dortigen Verantwortlichen war für uns schnell klar, den Schritt in eine gemeinsame Zusammenarbeit gehen zu wollen!”, freut sich Nachwuchsleiter Wolfgang Scheibe über das Zustandekommen der Kooperation. “Wir freuen uns sehr, dass wir in Zukunft mit dem FC Eintracht Bamberg 2010 zusammenarbeiten werden und sehen darin ein Projekt, von welchem beide Vereine nachhaltig profitieren können. Durch einen intensiven Austausch sowie regelmäßige gemeinsame Projekte soll unsere Jugendabteilung für die Zukunft aufgestellt werden. Aufgrund meiner Zeit in Bamberg hatte ich bereits einen Einblick, wie professionell und familiär dort im Jugendbereich gearbeitet wird. Daher war es für mich ein logischer Schritt, eine Kooperation zwischen unseren Vereinen anzustreben”, ergänzt Christopher Allen, Jugendleiter des SV Rapid Ebelsbach.

Von der Partnerschaft sollen beide Vereine gleichermaßen profitieren und die bestehenden Synergien bestmöglich genutzt werden. Neben gemeinsamen Trainingseinheiten und Leistungsvergleichen soll die Partnerschaft auch durch eine verstärkte Öffentlichkeitsarbeit nach außen hin sichtbar werden. Ein besonderes Augenmerk liegt aber auch auf der Schulung der vereinsinternen Übungsleiter sowie dem Wissensaustausch zwischen beiden Vereinen.

Der SV Rapid Ebelsbach ist mit knapp 1000 Mitgliedern einer der größten Vereine im Landkreis Hassberge. Die erste Herrenmannschaft ist zurzeit in der Kreisliga Schweinfurt aktiv. Im Nachwuchsbereich befindet man sich überwiegend in Spielgemeinschaften mit den umliegenden Vereinen.

20. Juli 2021