Nachfolge von Andreas Baumer bei den U19-Junioren geklärt

/, Jugendabteilung, U19-Junioren/Nachfolge von Andreas Baumer bei den U19-Junioren geklärt
Nachfolge von Andreas Baumer bei den U19-Junioren geklärt 2019-05-21T12:57:47+00:00

Project Description

Nach dem Abgang von Andreas Baumer können die Domstädter mit Florian Mösel den neuen U19-Trainer für die kommende Spielserie präsentieren.

Der 41-jährige steht zurzeit noch bei der Reserve des Baiersdorfer SV an der Seitenlinie, wird dieses Amt aber zur neuen Saison freigeben. Nicht nur im Umgang mit und bei der Ausbildung von jungen Talenten kann der Übungsleiter auf reichlich Erfahrung zurückblicken. Insgesamt vier Jahr bekleidete er nämlich das Traineramt im mittelfränkischen Baiersdorf und schaffte dort im letzten Jahr den Aufstieg in die Kreisliga. Auch als aktiver Fußballer stand er sowohl im Jugend-, als auch im Seniorenbereich in den Diensten der fränkischen Bundesligisten aus Nürnberg und Fürth. Für ihn ist die Umstellung vom Herren- in den A-Juniorenbereich daher nicht sonderlich groß. Dennoch soll es das grundsätzliche Ziel seiner Arbeit sein, „die jungen Fußballer auf den Seniorenbereich vorzubereiten“.

Der FC Eintracht Bamberg 2010 ist für ihn daher „eine top Adresse im Jugendfußball mit hervorragenden Bedingungen und einem nachhaltigen Konzept!“ Welches ihn vor allem in den Gesprächen mit den Verantwortlichen des Vereins überzeugt hat.

Der sportliche Leiter Markus Stretz bezeichnet den zukünftigen Cheftrainer als „absolute Wunschlösung. Flo wird den Jungs auf ihrem Weg in den Herrenbereich noch einmal wertvolle Erfahrungen mitgeben und sie in ihrer menschlichen Entwicklung weiterbringen können. Mit Christopher Allen und Dominik Stapf haben wir auch noch zwei motivierte und engagierte Assistenztrainer hinzugewinnen können, die die Entwicklung der Spieler im Trainingsalltag noch individueller vorantreiben können.“