Projekt Beschreibung

Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg führt derzeit im Rahmen einer Zulassungsarbeit eine Studie zum Sprint-Schlittentraining durch. Fußballer des FC Eintracht Bamberg dürfen dabei als Trainingsgruppe für diese Studie fungieren. Untersucht werden ein innovatives Trainingsprotokoll mit modernen und hochwertigem Equipment zur Verbesserung der Schnelligkeit und der Agilität. Der Untersuchungszeitraum geht über acht Wochen, von Oktober bis November. Im Rahmen der Studie führten kürzlich zwei Mitarbeiter von Fresh Air Fit Fürth eine kleine Einheit im Rahmen eines Mannschaftstrainings durch. Dabei erhielten die FCE Fußballer eine Leistungsdiagnostik mit Lichtschranken vor und nach dem Training.

Mit gut 38.000 Studierenden, etwa 650 Professuren, 261 Studiengängen und rund 13.000 Mitarbeitenden ist die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg eine der größten und forschungsstärksten Universitäten in Deutschland – und die zweitgrößte Alma Mater Bayerns.

9. Oktober 2020