Die Domreiter zu Gast in der Oberpfalz

//Die Domreiter zu Gast in der Oberpfalz
Die Domreiter zu Gast in der Oberpfalz 2019-09-11T17:46:24+00:00

Project Description

Die Ausgangssituation:
Die Oberpfälzer könnte man getrost als „Minimalisten“ der Liga bezeichnen. Vierzehn geschossenen Toren stehen dreizehn Gegentore gegenüber. Lediglich Viktoria Kahl, der TSV Karlburg und die DJK Don Bosco Bamberg haben weniger Tore in der Liga erzielt. Die Punkteausbeute kann sich dafür umso mehr sehen lassen: Aktuell findet man sich mit 15 Punkten auf einem soliden siebten Rang in der Tabelle wieder und verlor zudem keines seiner letzten sechs Pflichtspiele. Darüber hinaus hat ASV hat hinter dem SV Seligenporten und der DJK Vilzing bislang auch die wenigsten Gegentore in der Bayernliga Nord kassiert. Eine ausgeglichene Mannschaft wird die Domreiter deshalb am kommenden Samstag, den 14.09.2019, zum Anpfiff um 16.00 Uhr im Kappenberger Sportzentrum erwarten.
Eine Mannschaft, die es für die jungen Wilden um Michael Hutzler zu knacken gilt. Die Bamberger konnten dagegen zuletzt vor heimischer Kulisse beim fulminanten 5:4-Sieg gegen die DJK Gebenbach vor allem in der Offensive überzeugen und sich gleichzeitig den Frust über das Pokalaus gegen den SV Viktoria Aschaffenburg und über die bittere Niederlage bei der SpVgg Ansbach sprichwörtlich von der Seele schießen.
Der Spielort: Ausgetragen wird die Begegnung im Kappenberger Sportzentrum des ASV Cham (Im Quader 5, 93413 Cham).
Der Schiedsrichter: Yannick Eberhardt von der Schiedsrichtergruppe Heidenheim leitet die Partie. Seine Assistenten heißen Sascha Reus und Rupert Steininger.
Spiel im Livestream: Wer es nicht möglich machen kann, nach Cham zu kommen, kann die Begegnung im Livestream unter www.sporttotal.tv sehen und dort den Domreitern die Daumen drücken. Mehr zur Bayernliga gibt es unter anderem online auf der Webseite des Bayerischen Fußball-Verbandes unter www.bfv.de
Die nächsten Spiele:
Am 21. September geht es für die Domreiter zu Hause gegen den ATSV Erlangen weiter. Es folgen dann die Partien: 28. September bei der DJK Ammerthal. Der Oktober sieht für den FCE folgende, weitere Partien vor: am 05. Oktober bei Viktoria Kahl, am 12. Oktober zu Hause gegen den Würzburger FV, am 19. Oktober auswärts beim SV Seligenporten und am 26. Oktober beim TSV Karlburg
Eingestellt am 12.09.2019