Project Description

U13 Junioren des FC Eintracht Bamberg 2010 bei den bay. Hallenmeisterschaften

Am Samstag, den 11.03.17 finden die diesjährigen bayrischen Hallenmeisterschaften der U13 Junioren im oberbayrischen Pfaffenhofen statt, welche erst zum dritten mal ausgespielt werden. Die bisherigen Turniersieger waren der SSV Jahn Regensburg (2015) und der FC Augsburg (2016). Mit dabei im 12-köpfigen Teilnehmerfeld, welches gespickt ist mit zahlreichen Bundesliga Nachwuchsmannschaften, die D-Junioren des FC Eintracht Bamberg.
Begonnen hat dieser, schon allein mit dem Erreichen dieses Finalturnieres, große Erfolg bei den Qualifikationsspielen der Bamberger Hallenkreismeisterschaften Ende Dezember 2016. In der Finalrunde Bamberg belegte die jungen Domreiter zwar „nur“ den zweiten Platz, einzig geschlagen vom eigenen Nachwuchs, der D2 des FC Eintracht Bamberg, welcher aber zum Einzug in die nächste Runde berechtigte.
Bei den Hallenmeisterschaften des Spielkreises Bamberg/Bayreuth/Kulmbach am 15.Januar in Bad Berneck belegten die „Blauvioletten“ ebenfalls den Zweiten Platz. Nur knapp mit 0:1 mussten sie sich ein paar Sekunden vor dem Schlusspfiff der SpVgg Bayreuth geschlagen geben.
Im Bezirksfinale am 28. Januar in Speichersdorf waren sie aber nicht mehr zu stoppen und verließen nach einem starken Auftritt und einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit einem 2:0 gegen die SpVgg Bayreuth als Hallenbezirksmeister den Platz und vertreten nun den Bezirk Oberfranken bei den bayrischen Hallenmeisterschaften.
„Natürlich wissen wir, dass wir bei diesem Turnier nur krasser Außenseiter sind, aber wir wollen uns so gut wie möglich verkaufen und vielleicht gelingt uns ja die ein oder andere Überraschung“, so das Trainergespann Baumgartl/Räder.
Am frühen Samstag Morgen, also mitten in der Nacht, machen sich Mannschaft und Fans mit einem Bus auf die Reise nach Pfaffenhofen, denn bereits um 10 Uhr stehen sie beim Eröffnungsspiel gegen den SSV Jahn Regensburg auf dem Platz um vielleicht an den bisher größten Erfolg einer U13 Mannschaft des FCE Bamberg anzuknüpfen, denn im Eröffnugsjahr 2015 belegten die Bamberger einen überraschenden 3.Platz.
Auch die weiteren Gruppengegner haben es in sich; so trifft man noch auf die Nachwuchsteams des FC Ingolstadt und des 1.FC Nürnberg, ebenfalls Bundesliga Nachwuchsleistungszentren. Die Gruppe A vervollständigen die U13-Teams des Würzburger FV und der TUS Pfarrkirchen.
In der Gruppe B findet man den Topfavoriten des Turniers, die Münchner Bayern. Sie bekommen es mit den Mannschaften des FC Augsburg, 1.SC Feucht, FC Weiden Ost, SC Fürstenfeldbruck und SpVgg Kaufbeuren zu tun.
Wir wünschen unseren U13-Junioren viel Erfolg, interessante Begegnungen und das nötige Quäntchen Glück.