Project Description

Beim Spiel der Verbandsliga Nord am Samstag, den 11.03.17 konnte sich der FC Eintracht Bamberg/University of Bamberg Rugby Club gegen die Spielgemeinschaft Ingolstadt Baboons / Rugby Club Regensburg 2000 mit 39:21 durchsetzen. Danke hier zunächst an Klaus-Peter Böttger von der No-Limits Academy, der mit seiner großzügigen Spende die Anschaffung neuer Jerseys für die Mannschaft möglich machte. Ein weiterer Dank geht an den Macron Store Bamberg für super Zusammenarbeit.
Ohne lange Abtastphase konnte Bamberg bereits in der ersten Minute 3:0 in Führung gehen, woraufhin die Gastmannschaft direkt mit einem Try nach einem abgefangenen Pass antwortete. Das Spiel entwickelte sich nun zu einem harten Schlagabtausch, sodass es zur Halbzeit 25:14 stand. Bamberg blieb trotz Verletzungen und starkem Phasenplay der Gäste ruhig und zeichnete sich trotz individueller Fehler auch durch gute Disziplin aus, sodass man nach einer tollen Teamperformance als Sieger feststand. Besonderes Lob geht zunächst an Cory J., Philipp S. und Hans S., die sich bereits bei ihrem Debut mit Spielern der Regensburger Mannschaft der zweiten Bundesliga messen konnten. Auch ‚Man of the Match‘ Simon Hirn konnte mit seinen kraftvollen Läufen und harten Tackles das dunkle Kapitel seiner glücklosen Fussballerkarriere nun endgültig hinter sich lassen. Ein großes Kompliment auch an die treuen Seelen von Rugby Herzo , die wir weiterhin beim Aufbau ihres eigenen, unabhängigen Teams unterstützen wollen. Danke auch an die Gastmannschaft für das harte Spiel sowie den Ref. für die umsichtige Leitung.
Mehr dazu unter:
http://www.rugby-verband-bayern.de/index.php/2014-09-04-21-09-21/verbandsliga-nord

Der FC Eintracht Bamberg/University of Bamberg Rugby Club bleibt somit weiterhin ungeschlagen und führt die Tabelle mit Abstand an.